Kirschcroissants von Küchenchef Pat McLarnon

Inspiriert von Frühlings- und Kirschblüten hat unser Chefkoch Pat McLarnon dieses köstliche rosa Croissant kreiert.

 

Es ist perfekt für ein hausgemachtes Geschenk oder Frühstück im Bett zu beeindrucken!

 

 

 

Streicheleinheiten rosa Croissants 2 Streicheleinheiten rosa Croissants 3

 

 

 

Zutaten

 

Croissant-Teig

 

500 g französisches Mehl vom Typ 55 oder ungebleichtes Allzweckmehl / Mehl (extra zum Bestäuben)

 

140 g Wasser

 

140 g Vollmilch (direkt aus dem Kühlschrank)

 

55 g Zucker

 

40 g weiche ungesalzene Butter

 

11 g Instanthefe

 

12 g Salz

 

 

 

Kirschpüree

 

200 g Kirschpüree

 

20 g Maismehl

 

40 g Zucker

 

 

 

Laminierbestandteile

 

280 g kalte ungesalzene Butter zum Laminieren

 

1 Ei + 1 TL Wasser für die Eiwäsche

 

 

 

Methode

 

TAG 1

 

Den Croissantteig machen

  • Kombinieren Sie die Teigzutaten und kneten Sie sie 2-3 Minuten lang bei niedriger Geschwindigkeit in einem Elektromixer, bis der Teig zusammenkommt. Achten Sie darauf, in diesem Stadium nicht zu stark zu kneten.
  • Nehmen Sie 20% vom Teiggewicht (ca. 125 g) ab und mischen Sie diese in einer separaten Schüssel mit 2-3 g roter Lebensmittelfarbe, 10 g Butter und 10 g Mehl, bis der Teig eine rosa Farbe hat. Flach ausrollen ca. 20 cm x 20 cm, Frischhaltefolie und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  • Den Teig wie eine Scheibe formen, mit Frischhaltefolie abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

 

Kirschpüree machen

  • Machen Sie das Kirschpüree, indem Sie alle Zutaten mischen, und bringen Sie es zum Kochen. Rühren, bis die Mischung dick geworden ist.
  • Gießen Sie das Püree in einen mit Frischhaltefolie ausgekleideten Behälter und lassen Sie es über Nacht im Kühlschrank ruhen.

 

TAG 2

 

Den Teig laminieren

  • Schneiden Sie die kalte Butter (direkt aus dem Kühlschrank) der Länge nach in 1,25 cm dicke Platten.
  • Ordnen Sie die Butterstücke auf Wachspapier zu einem Quadrat von ca. 15 cm x 15 cm an.
  • Decken Sie die Butter mit einer weiteren Schicht Wachspapier und einem Nudelholz ab, bis sie etwa 15 cm x 15 cm groß ist.
  • Schneiden / begradigen Sie die Ränder der Butter und legen Sie die Zutaten auf das Quadrat.
  • Schlagen Sie nun leicht, bis Sie ein endgültiges Quadrat von 17 cm x 17 cm haben. In Pergamentpapier einwickeln und die Butterplatte im Kühlschrank aufbewahren, bis sie benötigt wird.
  • Nehmen Sie den Teig aus dem Kühlschrank. Rollen Sie die Teigscheibe mit einem Nudelholz in ein Quadrat von 20 cm x 20 cm aus.
  • Nehmen Sie die kalte Butterplatte aus dem Kühlschrank. Platzieren Sie das Teigquadrat so, dass eine der Seiten des Quadrats zu Ihnen zeigt, und legen Sie die Butterplatte in einem Winkel von 45 Grad zum Teig darauf, sodass ein Punkt des Butterquadrats zu Ihnen zeigt.
  • Falten Sie eine Teigklappe über die Butter, so dass die Spitze des Teigs die Mitte der Butter erreicht.
  • Machen Sie dasselbe mit den drei anderen Klappen. Die Ränder der Teigklappen sollten sich leicht überlappen, um die Butter vollständig einzuschließen.
  • Drücken Sie mit der Handfläche leicht auf die Kanten, um die Nähte abzudichten.
  • Mit einem leicht bemehlten Nudelholz den Teig auf einer leicht mit Mehl bestäubten Oberfläche zu einem Rechteck von 20 x 20 cm ausrollen. dieses Rezept. Versuchen Sie, den Teig zu verlängern, anstatt ihn breiter zu machen, und versuchen Sie, alle Kanten so gerade wie möglich zu halten.
  • Den Teigbrief falten, mit Frischhaltefolie abdecken und 30 Minuten im Kühlschrank lagern
  • Wiederholen Sie das Rollen und Falten noch zweimal (mit insgesamt 27 Schichten Butter), jedes Mal, wenn der Teig etwa 20 cm x 20 cm groß ist. Nachdem der Teig um 90 Grad gedreht werden sollte, bevor er wieder gefaltet wird.

 

 

 

TAG 3

 

  • Legen Sie den roten Teig auf eine Arbeitsfläche, geben Sie eine leichte Bürste Wasser und legen Sie den anderen Teig darauf. Rollen Sie bis es ca. ist. 20 cm x 20 cm
  • Nehmen Sie den Teig aus dem Kühlschrank. Mehl leicht deine Arbeitsfläche.
  • Rollen Sie den Teig vorsichtig in 20 cm x 20 cm
  • Wenn Ihr Teig seine beabsichtigte Form erreicht hat, heben Sie ihn vorsichtig einige Zentimeter an, damit er von beiden Seiten auf natürliche Weise zurückschrumpfen kann. Auf diese Weise schrumpft es nicht, wenn Sie es schneiden.
  • Für die nächste Stufe benötigen Sie ein Maßband und ein Pizzarad. Legen Sie ein Maßband entlang der Oberseite des Teigs. Mit dem Rad markieren Sie die Oberseite des Teigs in Abständen von 9 cm entlang der Länge.
  • Legen Sie das Maßband entlang des Teigbodens und markieren Sie es mit 4,5 cm. Machen Sie dann in Abständen von 9 cm ab diesem Punkt weitere Markierungen.
  • Machen Sie diagonale Schnitte von der oberen Ecke bis zur ersten unteren Markierung. Machen Sie diagonale Schnitte über die gesamte Länge des Teigs. Ändern Sie dann den Winkel und schneiden Sie von der anderen oberen Ecke zur unteren Markierung, um Dreiecke zu erstellen. Wiederholen Sie dies erneut entlang der Länge des Teigs. Auf diese Weise erhalten Sie 15 Dreiecke und ein paar Endstücke Teig.
  • Machen Sie mit Ihrem Pizzarad 1,5 cm lange Kerben in der Mitte der kurzen Seite jedes Teigdreiecks.
  • Verlängern Sie nun jedes Dreieck vorsichtig auf ca. 25 cm.
  • 1 Teelöffel Kirschpüree am breiten Ende des Dreiecks direkt unter der Kerbe platzieren.
  • Nachdem Sie eine Kerbe in der Mitte des kurzen Endes des Dreiecks geschnitten haben, versuchen Sie, die beiden Flügel zu rollen, indem Sie Ihre Hände von der Mitte nach außen bewegen, um die gewünschte Form mit einer dünneren, längeren Spitze zu erzielen.
  • Auf ein mit Pergamentpapier ausgelegtes Backblech legen und sicherstellen, dass zwischen den einzelnen Croissants genügend Platz ist, da sie sich im Ofen ausdehnen.
  • Mischen Sie das Wasser und das Ei und waschen Sie jedes Croissant vorsichtig mit Eiern
  • In einen vorgeheizten Ofen bei 160 ° C für 20 Minuten stellen